Helfen Sie mit einer Spende!

IBAN: LU88 0028 1748 4039 7200

BIC: BILLLULL

 
Vacances à Palma de Majorque
Vacances à Palma de Majorque

Notre offre: Par la présente nous avons le plaisir de vous informer que nous organisons...

 
Neues von Diazipp
Neues von Diazipp

    Für alle Luxemburger?? Durch die Hilfe von guten Freunden ist es ab sofort...

 
RENA-learning.lu au HRS Luxembourg
RENA-learning.lu au HRS Luxembourg

A propos de RENA-Learning www.RENA-learning.lu est le premier espace e-learning luxembourgeois...

 
Diazipp kommt nach Luxembourg am 08.03.18 ins CHL Centre
Diazipp kommt nach Luxembourg am 08.03.18 ins CHL Centre

  Sind Sie Dialysepatient/in und werden über Dialysekatheter angeschlossen? Sie werden...

 
Journée Mondiale du Rein le 08.03.2018 HRS et BNP PARIBAS
Journée Mondiale du Rein le 08.03.2018 HRS et BNP PARIBAS

Nous serons présent avec un stand lors de la Journée Mondiale du Rein qui sera organisé par les...

cartedonneurrectoverso

Gemäß der luxemburgischen Gesetzgebung ist jeder Gebietsansässige nach seinem Tod potentieller Organspender, in der Praxis versuchen die Ärzteteams jedoch immer bei den Angehörigen herauszufinden, wie der potentielle Spender Organspenden gegenüber eingestellt war.

Deshalb ist es wichtig, seine Position auf dem Organspendeausweis (passeport de vie) zu erklären, mit seinen Angehörigen darüber zu sprechen und den Ausweis immer bei sich zu tragen. Bei einem Meinungswechsel kann der Ausweis jederzeit ausgetauscht werden.

Die im Ausweis eingetragene Entscheidung wird nirgendwo gespeichert oder bei einer offiziellen Instanz hinterlegt. Man sollte also daran denken, den Ausweis immer bei sich zu tragen, am besten zusammen mit dem Personalausweis, um den Rettungs- und Pflegefachkräften die Arbeit zu erleichtern. Der Organspendeausweis kann ebenfalls einem nahestehenden Angehörigen anvertraut werden, der nach dem Tod des Ausweisinhabers zu Rate gezogen werden kann.