Helfen Sie mit einer Spende!

IBAN: LU88 0028 1748 4039 7200

BIC: BILLLULL

 
Journée Mondiale du Rein 2019
Journée  Mondiale du Rein 2019

D' Hôpitaux Robert Schuman invitéieren op d'Journée Mondiale du Rein den 14.03.2019 vun...

 
World Transplant Games 2019
World Transplant Games 2019

NewcastleGateshead du 17 - 24 August 2019 Les Jeux Mondiaux des Transplantés se tiendront cette...

 
Urlaub auf Mallorca
Urlaub auf Mallorca

16 Dialysepatienten mit Partner haben uns auf unserer Reise nach Mallorca begleitet. ...

 
Diazipp Leitsätze
Diazipp Leitsätze

 
Impfung géint Pneumocoqueninfektioune ginn zu 100% rembourséiert
Impfung géint Pneumocoqueninfektioune ginn zu 100% rembourséiert

Eng gutt Noriicht fir all eis dialyséiert an transplantéiert...

cartedonneurrectoverso

Gemäß der luxemburgischen Gesetzgebung ist jeder Gebietsansässige nach seinem Tod potentieller Organspender, in der Praxis versuchen die Ärzteteams jedoch immer bei den Angehörigen herauszufinden, wie der potentielle Spender Organspenden gegenüber eingestellt war.

Deshalb ist es wichtig, seine Position auf dem Organspendeausweis (passeport de vie) zu erklären, mit seinen Angehörigen darüber zu sprechen und den Ausweis immer bei sich zu tragen. Bei einem Meinungswechsel kann der Ausweis jederzeit ausgetauscht werden.

Die im Ausweis eingetragene Entscheidung wird nirgendwo gespeichert oder bei einer offiziellen Instanz hinterlegt. Man sollte also daran denken, den Ausweis immer bei sich zu tragen, am besten zusammen mit dem Personalausweis, um den Rettungs- und Pflegefachkräften die Arbeit zu erleichtern. Der Organspendeausweis kann ebenfalls einem nahestehenden Angehörigen anvertraut werden, der nach dem Tod des Ausweisinhabers zu Rate gezogen werden kann.

Ich bin einverstanden, daß meine Daten gespeichert und verarbeitet werden.

  Captcha erneuern